Logo der Universität Wien

Was ist ein Fachtutorium?

Fachtutorien sind Übungen zu den einzelnen STEP Vorlesungen (VO+UE), die von erfahrenen und geschulten Studierenden für Studierende der Studieneingangsphase abgehalten werden. Die Leistung des Fachtutoriums wird benotet (1-5) und ergibt gemeinsam mit der Prüfungsnote der Vorlesung am Ende eine Gesamtnote. Durch die Fachtutorien wird eine intensivere Auseinandersetzung mit kommunikationswissenschaftlichen Inhalten ermöglicht. Studierende müssen sich innerhalb der Anmeldephase zu Fachtutorien anmelden. Bei Präsenzfachtutorien ist die Anwesenheit in der ersten Einheit verpflichtend. Wer in der ersten Einheit nicht anwesend ist verliert den Anspruch auf einen Platz.

In Fachtutorien wird Wissen von den TeilnehmerInnen gemeinsam erarbeitet.

Präsenzfachtutorien

Zu den Vorlesungen Step 1, Step 2 und Step 6 (Einführung in das kommunikationswissenschaftliche Denken, Medien- und Kommunikationsgeschichte und Medienkunde) werden Präsenzfachtutorien angeboten. Hierfür bewerben sich die FachtutorInnen mit individuellen, fundierten Konzepten, die im Zuge eines Auswahlverfahrens geprüft werden. Die Eigenständigkeit der geschulten FachtutorInnen zeichnet dieses Projekt aus und ermöglicht uns, ein breites Themenspektrum abzudecken. Gemeinsam ist ihnen allen der Bezug zur jeweiligen Vorlesung, jedoch sind sie kein Nachhilfeunterricht.

Um persönliche Betreuung zu gewährleisten und Sozialisation zu fördern, werden die Gruppengrößen mit rund 20 Personen so klein wie möglich gehalten. Nur so ist ein Ablauf im Sinne einer gemeinsamen Erarbeitung von Inhalten möglich, wie zum Beispiel durch Diskussionen oder Kleingruppensettings. Studierende bekommen hier die Chance sich einzubringen und unterschiedliche Ansichten über kommunikationswissenschaftliche Inhalte auszutauschen. Durch regelmäßiges Feedback und individuelle Hilfestellung seitens der FachtutorInnen, aber auch der KollegInnen gegenseitig, werden sowohl der Einstieg ins Studium allgemein, als auch der Umgang mit den Vorlesungsinhalten, wissenschaftlichen Arbeitstechniken und wissenschaftlicher Literatur erleichtert.

Neben der Hinführung zu kommunikationswissenschaftlichen Inhalten soll aber auch der Wechsel vom schulischen Alltag in das universitäre System - und für viele auch der Umzug in eine neue Stadt, eine völlig neue Umgebung - erleichtert werden. Fachtutorien schaffen die Rahmenbedingungen für Studierende, sich kennenzulernen und ihre Erfahrungen am Studienbeginn sowie Tipps und Tricks auszutauschen.

eFachtutorien

Diese virtuellen Arbeitsgruppen via Internet werden zu den Vorlesungen der Studieneingangsphase Step 3 und Step 4 (Einführung in das kommunikationswissenschaftliche Arbeiten und die kommunikationswissenschaftliche Forschung) angeboten.

eFachtutorien beinhalten keine verpflichtenden persönlichen Treffen, sondern werden auf der eLearning Plattform Moodle abgehalten. Die einzelnen Aufgabenstellungen werden von den eFachtutorInnen während der Hauptvorlesungen im Audimax vorgestellt und erklärt. Sie sind für alle Gruppen ident. Zusätzlich gibt es nach jeder Vorlesung die Möglichkeit mit den eFachtutorInnen persönlichen Kontakt aufzunehmen.

Das Team der eFachtutorInnen besteht aus rund 20 geschulten höhersemestrigen Studierenden der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft. Um eine bestmögliche Betreuung zu gewährleisten, werden sie in eigens auf sie zugeschnittenen Workshops auf ihren Aufgabenbereich vorbereitet. Die Schulungen umfassen eDidaktik und technisches Know How.

eFachtutorien schulen die Medienkompetenz - eine Notwendigkeit in unserem Fach.

eFachtutorien schulen die Medienkompetenz der TeilnehmerInnen – eine Qualifikation, die jede Studentin und jeder Student sowohl während als auch nach dem Studium benötigt. Außerdem erhalten die Studierenden die Möglichkeit in Form von Übungsaufgaben sowohl methodische Einblicke in das kommunikationswissenschaftliche Arbeiten als auch Grundregeln des wissenschaftlichen Arbeitens kennen zu lernen.

Moodle dient dabei als Kommunikationstool zwischen den eFachtutorInnen und Studierenden. Es wird aber auch als Plattform zur Abgabe der jeweiligen Übungsaufgaben verwendet. Zusätzlich werden hier auch alle Lernunterlagen zur Verfügung gestellt.

Fachtutoriumskoordination
Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft
Universität Wien

Währingerstraße 29
1090 Wien
T: +43-1-4277-491-95
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0