Die Fachtutorinnen und Fachtutoren haben im Rahmen ihrer Tätigkeit viele Aufgaben zu erfüllen. Um ihre (didaktischen) Fähigkeiten zu entwickeln und zu fördern, werden deshalb immer zu Semesterbeginn Ausbildungsworkshops abgehalten. Diese werden von der Fachtutoriumskoordination organisiert und begleitet. Die Teilnahme ist für alle FachtutorInnen verpflichtend.

Der intensive zweitägige Workshop wird von qualifizierten TrainerInnen geplant und durchgeführt, die selbst einen Bezug zum Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft oder zum Fachtutoriumsprojekt haben.

Ziele sind einerseits das individuelle Lehrverhalten der einzelnen FachtutorInnen zu erweitern. Andererseits wird dadurch aber auch das Wissen aller Beteiligten - im Sinne einer "lernenden Organisation" -  transparent gemacht und die Weiterentwicklungen des gesamten Projekts ermöglicht.

 

Die Trainerinnen und Trainer

Es ist uns ein Anliegen innerhalb der Qualifizierungsworkshops für (Präsenz-)FachtutorInnen nicht nur die Vorbereitung inhaltlicher Konzepte, sondern auch die Gruppenprozesse innerhalb eines Fachtutoriums gemeinsam zu besprechen. Der Erfahrungsaustausch steht daher trotz der großen Anzahl an (Präsenz-)FachtutorInnen im Vordergrund - ebenso die Weiterentwicklung der gemeinsamen studentischen Projektkultur.

Aus diesen Ansprüchen ergeben sich die Workshopschwerpunkte Inhaltsvermittlung und Fachtutoriumskonzeption sowie Moderation, Gruppenleitung, Konfliktbearbeitung u.v.m.
Reflexionszentrierte und diskursive Übungselemente stehen dabei immer im Vordergrund, mit dem Ziel den Handlungsspielraum der (Präsenz-)FachtutorInnen zu vergrößern.

Um die FachtutorInnen bestmöglich vorzubereiten bemühen wir uns bei den Workshops um eine kontinuierliche Betreuung durch TrainerInnen. Sie schaffen einen gemeinsamen Lernraum in dem beide Elemente – inhaltliche Konzepte und Gruppenprozesse – ausreichend Platz haben.

Die Trainerinnen und Trainer

Die bisherigen Workshops wurden von kompetenten und erfahrenen TrainerInnen begleitet, die häufig selbst einen Bezug zum Studium und/oder zum Projekt haben.

Mag.a Barbara Korb begleitete die FachtutorInnen bei fast jedem Workshop. Weitere TrainerInnen waren Martin Koschat, Mag. Peter Steinberger, Clemens Miniberger, Mag.a Katharina Krovat, Mag.a (FH) Angelika Gasser, Mag.a Faika El-Nagashi, Mag.a Christine Rabl, Gerda Korb und Dr.in Irene Zavarsky.

 

Co-TrainerInnen waren Magdalena Köhle, Thomas Tesar, Mag.a Astin Malschinger und Stefanie Granzner-Stuhr.