Ein Begleittutorium ist eine Form der Lehrassistenz an der Universität Wien. Dabei werden Lehrenden für bestimmte Lehrfächer studentische MitarbeiterInnen zur Seite gestellt, die sie in folgenden Aufgaben unterstützen:

  • Studierendenbetreuung (Beantwortung von Studierendenfragen rund um die Vorlesung
  • Moodle-Verwaltung
  • Unterstützung der Prüfungsvorbereitung (Terminkoordinierung, Druck der Prüfungsunterlagen, Durchführung der Prüfung, Nachbereitung der Prüfungsunterlagen, Prüfungseinsichten, etc.)
  • Unterstützung der Lehrveranstaltungsleitung bei Belangen bzgl. der Lehrveranstaltung (Materialbeschaffung, Unterlagenverwaltung, etc.)
  • Individuelle Aufgabenvereinbarung zw. BegleittutorIn und Lehrenden möglich und üblich

 

Im Gegensatz zu StudienassistentInnen unterstützen BegleittutorInnen Lehrende nicht im Bereich der Forschung. Begleittutorien ermöglichen es Studierenden, die inneren Strukturen universitärer Arbeit kennenzulernen und einen ersten Blick hinter die Kulissen der Universitätslehre zu werfen.